Offenes Ganztagsangebot an Grundschulen - OGTS

 

Die Offene Ganztagsschule an Grundschulen ist ein freiwilliges schulisches Angebot zur ganztägigen Betreuung und Förderung an bis zu vier Unterrichtstagen pro Woche (Montag – Donnerstag) im direkten Anschluss an den Vormittagsunterricht in den Räumen der Schulen.
Die OGTS bietet

  • Zeit zum Reden und gemeinsamen Spielen, zum Basteln, zur Bewegung, für themenbezogene Angebote und vieles mehr
  • verbindliche Hausaufgabenbetreuung
  • täglich ein warmes Mittagessen 


Die Trägerschaft der Offenen Ganztagsschule obliegt der Regierung und der jeweiligen Kommune bzw. der Schulleitung. Die Kinderhilfe Oberland ist als Kooperationspartner mit der Organisation und der Betreuung der Kinder im Alltag der OGTS beauftragt.

Für eine gute Betreuung der Schülerinnen und Schüler ist uns der Kontakt zu den Eltern und Lehrkräften ein großes Anliegen.

 

OGTS-Kurzgruppe bis 14 Uhr

  • Montag–Donnerstag bis 14 Uhr
  • Gelegenheit zur Mittagsverpflegung
  • Gelegenheit zum selbständigen Anfertigen von Hausaufgaben
  • Zeit zur Freizeitgestaltung

 

OGTS bis 16 Uhr

  • Montag bis Donnerstag bis 16 Uhr
  • Verbindliche tägliche Mittagsverpflegung
  • Verbindliche Hausaufgabenzeit
  • Zeit zur Freizeitgestaltung und für themenbezogene Angebote

 

Gemeinsames Mittagessen

Je nach Unterrichtsende ist zwischen 12:00 und 13:30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen vorgesehen. Für Schüler der OGTS-Kurzgruppe besteht die Möglichkeit, eine Brotzeit mitzubringen, für Kinder der OGTS bis 16 Uhr ist die Mittagsverpflegung verbindlich. Die Kosten für das vollwertige und frische Mittagessen unseres externen Anbieters werden gesondert berechnet.

 

Hausaufgaben

Nach dem Mittagessen und einer Pause gibt es ab 14 Uhr eine verbindliche Lernzeit, in der die Hausaufgaben und/oder Lernaufgaben selbständig erledigt werden. Es ist für eine ruhige Arbeitsatmosphäre gesorgt und unsere Mitarbeiter stehen für Fragen und Unterstützung zur Verfügung. Die Hausaufgaben werden soweit möglich auf Vollständigkeit kontrolliert. Trotz aller Bemühungen können wir aber für Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantieren. Lesen üben, Nachhilfe oder Üben für Proben ist in diesem Rahmen nicht möglich. Die abschließende Verantwortung für die Hausaufgaben liegt bei den Eltern.


Freizeitangebote

Das tägliche Freizeitangebot soll Alternativen zum Unterricht bieten. Es orientiert sich an den Interessen der Schülerinnen und Schüler. Über die Wahrnehmung der Angebote entscheiden die Kinder selbständig.

 

Ziele

Bei allen Aktivitäten – in der Freizeit und bei den Hausaufgaben – ist es unser Ziel, den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit und des Vertrauens zu geben und für ausreichend Entfaltungs-, Spiel- und Bewegungsraum zu sorgen. Die Einübung von Teamarbeit, Sozialkompetenz sowie Verantwortung und Zuverlässigkeit liegt uns besonders am Herzen.

 

Räumlichkeiten

Die offenen Ganztagsangebote finden in den Räumen der Schule statt. In Absprache mit der Schulleitung stehen Gruppenräume zur Verfügung. Darüber hinaus ist teilweise die Mitnutzung von Räumlichkeiten, die auch für den Unterricht genutzt werden, möglich.

 

Personal

Grundlage der Personalausstattung sind die Richtlinien des Kultusministeriums für die Einrichtung Offener Ganztagsangebote an Grundschulen.

Koordinator (Ansprechpartner) ist eine pädagogische Fachkraft. Die weiteren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verfügen über die persönliche Eignung, das persönliche Interesse an der pädagogischen Arbeit mit den Kindern und teilweise langjährige Erfahrung in der Betreuung von Schülern und Schülerinnen.

 

Voraussetzungen

  • Die Offene Ganztagsschule erfordert eine verbindliche Anmeldung für das gesamte Schuljahr (Anwesenheits- und Teilnahmepflicht).
  • Betreuungsumfang: eine Anmeldung für mindestens zwei Unterrichtstage (bis 14 Uhr bzw. bis 16 Uhr) ist verpflichtend.
  • Für Erkrankungen, Befreiungen und Beurlaubungen gelten dieselben Regeln wie für den Vormittagsunterricht.
  • Die Teilnahme an der Offenen Ganztagschule (Montag - Donnerstag) ist kostenfrei.
  • Für ergänzende Angebote auf freiwilliger Basis können Elternbeiträge erhoben werden.
  • Davon unabhängig werden die Kosten für das Mittagessen gesondert berechnet.
  • Eine Betreuung während der Ferienzeit ist im Rahmen der Offenen Ganztagsschule in der Regel nicht vorgesehen.

Wo und wie erreichen Sie uns?

Peiting – Alfons-Peter-Grundschule
Frau Anna Eser
Telefon: 0 88 61 2 59 29 00
Schulsekretariat
Telefon: 0 88 61 58 80
E-Mail: ogt.alfons-peter(at)kinderhilfe-oberland.de


Peiting – Joseph-Friedrich-Lentner-Grundschule
Frau Lisa Hector
Telefon: 0 88 61 2 59 42 40
Schulsekretariat
Telefon: 0 88 61 63 60
E-Mail: ogt.lentner(at)kinderhilfe-oberland.de


Peißenberg – Josef-Zerhoch-Grundschule
Frau Barbara Dorn-Blum
Telefon: 0160 2 64 74 21
Schulsekretariat
Telefon: 0 88 03 30 31
E-Mail: ogt.zerhoch(at)kinderhilfe-oberland.de


Peißenberg – Grundschule St. Johann
Frau Renate Gerber
Telefon: 0151 57 55 17 17
Schulsekretariat
Telefon: 0 88 03 32 20
E-Mail: ogt.johann(at)kinderhilfe-oberland.de


Weilheim – Schule am Gögerl
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Frau Gertrud Gehring
Telefon: 08 81 92 49 95 15
Schulsekretariat
Telefon: 08 81 9 24 99 50
E-Mail: ogt.weilheim(at)kinderhilfe-oberland.de

Weitere Angebote der Kinderhilfe Oberland

 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
© Kinderhilfe Oberland - gemeinnützige GmbH 2020